40-EURO-Klausel für Retouren im Online-Handel fällt

Ende Juni 2011 ist es so weit. Das EU-Parlament wird die neue Verbraucher-Richtlinie verabschieden und die Bundesregierung wird 2 Jahre Zeit haben, die Richtlinie in deutsches Recht umzusetzen. Die Folgen für den Online-Handel sind fatal und die Buttonlösung als keine Zugabe gibt es auch noch.

Jahrelang würde um die Kostentragungspflicht bei Rücksendungen von Online-Bestellungen mit einem Warenwert ab 40 Euro gestritten. Nachdem dies nun einigermassen geklärt ist und die Unternehmen sich an die Kostentragungspflicht gewöhnt haben, soll diese nun wieder abgeschafft werden.
Dazu kommt eine Buttonlösung, bei der der Kunde direkt am Bestellen-Button alle Vertragstexte und Preise einsehen können soll und so Abofallen vorgebeugt werden kann. Die konkreten Anforderungen daran sind jedoch, wie immer, offen, und es bleibt abzuwarten, wieviele Abmahnungen es Bedarf bis die technische Erklärung der Gerichte dazu vorliegt.

Lesen Sie dazu weiter bei:

Der Adversario: 40-EURO-Klausel für Rücksendekosten fällt