CMS Joomla! 1.6 ist jetzt veröffentlicht und verfügbar

Lange Monate wurde es diskutiert, dann kam die Beta und nun ist es seit ca. 1 Woche so weit. Das Content Management System Joomla! ist in der Version 1.6 verfügbar und bringt viele Neuerungen und auch Probleme mit sich.

Selten wurde bei Joomla! so intensiv auf eine neue Version von der Community gewartet. Die neue 1.6 bringt nun endlich die Funktionen mit sich, die es zu einem echten Content Management System macht: ein Rechtesystem. Zudem hat Joomla! Abschied von dem klassischen Portalstyle in den Standard-Templates genommen und wird mit einem neuen zeitgemäßen Standard-Layout ausgeliefert.

Weitere neue Funktionen sind:

  • Verbesserte Zugriffskontrolle für den Zugriff und die Bearbeitung von Inhalten, mit selber definierbaren Benutzergruppen und Zugriffsebenen.
  • Eine vom Benutzer definierbare Kategoriestruktur. Sei es eine einfache oder komplexe, ineinander verschachtelte Kategorienstruktur.
  • Verbesserungen bei der Installation. So können mehrere Pakete einer Erweiterung auf einmal installiert und auch durch einen Maus-Klick aktualisiert werden.
  • Erweiterte Mehrsprachenunterstützung, die den Bau von mehrsprachigen Webseiten erleichtert.
  • Module mit noch mehr Möglichkeiten, wo und wie sie angezeigt werden sollen, sowie mit der Fähigkeit eine Start- und Endzeit für die Veröffentlichung festzulegen.
  • Viele neue Templates im semantischen Format, was gerade für Suchmaschinen ideal ist.
  • Verschiedene neue Gestaltungsmöglichkeiten für Templates.
  • Hunderte zusätzliche Funktionen für die Optimierung der eigenen Abläufe und Produktivität.

Die nächste spannende Frage, die sich für den Nutzer stellt, ist die Frage – soll ich jetzt sofort updaten oder später? Denn so ganz einfach läßt sich diese Frage nicht beantworten.

Neue Projekte

Bei neuen Projekten sollte zunächst geprüft werden, ob alle notwendigen Zusatzkomponenten, Module und Plugins bereits für Joomla! 1.6 verfügbar sind. In der Regel dauert die Bereitstellung der Hersteller bis zu 6 Monaten, viele vorhandene Zusatzfunktionen werden nie unter der 1.6 erscheinen.

Wenn dies gegeben ist, sollte in jedem Fall zwingend die 1.6 zum Einsatz kommen. Andernfalls sollte auf eine stabile und vorhandene letzte Version von Joomla! 1.5.x zurückgegriffen werden.

Bestehende Projekte

Auch bei bestehenden Projekten unter Joomla! sollte geprüft werden, ob alle installierten Erweiterungen auch für die 1.6 vorhanden sind. Erst dann sollte das Update auf 1.6 in Angriff genommen werden. Andernfalls heisst es warten und ggf. auf die aktuellste 1.5.x updaten. Und – vergessen Sie die Datensicherung vor jedem Arbeitsschritt nicht.

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem Joomla! Projekt und bieten Ihnen vorinstallierte Hosting-Lösungen mit der aktuellsten Joomla! Version an.